Sek. II

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

gern würden wir Euch im nächsten Schuljahr bei uns in der Oberstufe in Jahrgang 11 oder 12 begrüßen, egal ob ihr bereits an der Schule seid oder von einer anderen Schule gern auch außerhalb Hamburgs kommt, und Euch auf Eurem Weg zum Abitur hin begleiten und unterstützen.

Dafür bieten wir Euch in Jahrgang 11 drei sogenannte Themenklassen an, die eine optimale Vorbereitung für die drei in der 12. und 13. Klasse anschließenden Profile ermöglichen. Themenklasse heißt dabei, dass es einen Tag in der Woche gibt, an dem ausgehend von der Leitfrage bzw. dem Leitthema fächerverbindend geforscht und gearbeitet wird. Dieser Tag ist nicht nur spannend und handlungsorientiert gestaltet, sondern bereitet eben auch auf die späteren Profile vor. Mit der Profilwahl legt man seinen Fächerschwerpunkt in der zwölften und dreizehnten Klasse fest. Neben den in den Downloads beschriebenen und für Euch hoffentlich attraktiven Themenklassen und Profilen, bieten wir Euch als Schule eine ausgezeichnete Berufs- und Studienorientierung mit einer Projektwoche, einem Praktikum, Uni- und Messebesuchen sowie Beraterterminen in der Schule. In Zusammenarbeit mit dem Team akademische Berufe der Jugendberufsagentur besteht auch die Möglichkeit Auswahltests mit Psychologen in vielen Berufs- und Studienfeldern zu simulieren. Da unsere Oberstufe übersichtlich ist (wir haben durchschnittlich drei Klassen bzw. Profile pro Jahrgang in der Oberstufe), können wir zudem individueller auf Euch eingehen. Unter anderem dafür haben wir auch eine tägliche, fünfzehnminütige Organisationszeit mit der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer eingerichtet. Neben den obligatorischen Tutoriumsreisen in Jahrgang 12 bieten wir im Rahmen des Oberstufensportunterrichts jedes Jahr eine Skireise an. Zudem wird es 2018 den nächsten Austausch mit Südafrika geben (auf 10 Personen im Profil ‚Musik verbindet‘ beschränkt). Durch unser multiprofessionelles Team bestehend aus Lehrer/innen, Beratungslehrer/innen, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen sowie einem Schulpsychologen sind wir in (hoffentlich nicht eintretenden) Krisenzeiten ein verlässlicher Ansprechpartner.

Solltet Ihr die Voraussetzungen für den Eintritt in die Vorstufe oder Studienstufe erfüllen (siehe unten), so meldet euch gern bei uns im Sekretariat bei Frau Mull (040 428 796 212) und vereinbart einen Termin mit mir im Anmeldezeitraum vom 01.02. bis 31.03. Zum Termin bringt ihr bitte euer Zeugnis und euren Personalausweis (bei nichtdeutscher Staatsangehörigkeit den Pass und die Meldebescheinigung), ein Passfoto sowie ein oder gern auch beide Elternteile mit. Sollte es vorher Fragen geben, meldet euch gern per Mail (thomas.bruhn(at)bsb.hamburg.de) oder ruft an (040 428 7962 44).  

 

Herzliche Grüße und bis bald an der Stadtteilschule Eidelstedt

 

Thomas Bruhn

(Abteilungsleiter Oberstufe)

 

Zulassungsvoraussetzungen für Jahrgang 11:

- Versetzung in die Vorstufe (für Schüler/innen von Stadtteilschulen), d.h. maximal zwei G-Noten und dabei max. eine G-Note in den Kernfächern D, E, Ma bei einem Ausgleich mit guten bzw. befriedigenden Leistungen

- Erwerb des mittleren Schulabschlusses (für Schüler/innen aus anderen Bundesländern, bspw. aus Schleswig Holstein) mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 und dabei auch innerhalb der Kernfächer D, E, Ma mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0

 

Zulassungsvoraussetzungen für Jahrgang 12:

- Versetzung in die Studienstufe (für Schüler/innen von Stadtteilschulen), d.h. maximal zwei mangelhafte Leistungen und dabei maximal eine mangelhafte Leistung in den Kernfächern D, E, Ma bei einem Ausgleich mit guten bzw. befriedigenden Leistungen

- Versetzung in die gymnasiale Oberstufe (für Schüler/innen von Gymnasium), d.h. maximal zwei mangelhafte Leistungen und dabei maximal eine mangelhafte Leistung in den Kernfächern D, E, Ma bei einem Ausgleich mit guten bzw. befriedigenden Leistungen