Details

Nachhaltigkeit: STSEi ausgezeichnet

Die andauernde Arbeit der Klimagruppe wurde im Rathaus belohnt

 

Am 12.1.2018 begannen Michelle Bittner und Ole Korthals (beide Jg. 9) mit unserer Schulleiterin Frau Stöver-Duwe und Herrn Grimm (Klimaschutzbeauftragter) das neue Jahr mit einem Termin im Rathaus: Für ihre andauernde Arbeit der STS Eidelstedt als Klimaschule gab es nun eine Auszeichnung durch die Stadt Hamburg.

Mit Frau Stöver-Duwe hat unser Schwerpunkt "Nachhaltigkeit" eine tatkräftige Fürsprecherin gewonnen, die Vorhaben unserer Klimagruppe unterstützt sie mit ganzem Herzen. Die Photovoltaik-Anlage wurde kürzlich repariert, so dass die Anzeige im Bereich der Mensa die eingespeiste Energiemenge wieder anzeigt.

Aktuell lässt die Klimagruppe unserer Schule aus dem Container im Niekampsweg einen Null-Energie-Container werden: Über Sonnenenergie soll Wasser erhitzt und dadurch Strom erzeugt werden, mit dem eine Batterie betrieben oder der in das örtliche Netz eingespeist werden kann. Vor allem geht es darum zu verstehen, wie an einem Haus Energie auf alternativem Weg erzeugt werden kann. Dafür sammelt und entwickelt die Klimagruppe Ideen, besucht andere Energiehäuser (Gut Karlsruhe) und steht in Kontakt mit dem Gebäudemanager der Schulbau Hamburg, Björn von Kleist: Er unterstützt nicht nur mit finanziellen Mitteln, sondern hat auch in jedem Fall die richtigen Tipps. Eines Tages soll das neue "Haus" Zentrum für die Aktive Pause und ein Treffpunkt werden. In kleinen Schritten entsteht hier etwas Großes, für den Moment, aber auch für die Schülerinnen und Schüler von morgen!

Die Gründe für eine Auszeichnung von Michelle und Ole liegen auf der Hand: Sie sind stets aktiv dabei und fassen zum Beispiel auch tatkräftig bei jedem Tausch der Mülleimer an beiden Standorten mit an.

Unsere Klimagruppe wird von den Kollegen Herrn Grimm und Herrn Thürich geleitet, außerdem ist Herr von Giese beteiligt und tatkräftige Unterstützung kommt auch von unserem Didaktischen Leiter Herrn Scheithe.

 

MEHR zur Klimaschule STSEi